Band

Raphy
Lead Gesang, Acc. Gitarre, El. Gitarre, Mandoline, Harp

Eines stand fest, sobald der junge Raphy „That’s All Right Mama“ oder „Mystery Train“ zum ersten Mal hörte: So singen wie Elvis und Gitarre spielen wie Scotty Moore möchte er können. Mit 12 Jahren bekommt er seine erste Gitarre, auf der er seine Lieblingssongs einübt. Er ist ganz von der amerikanischen Musik angetan, das geht über Blues, Gospel zu Country bis Rock. Nach einer Maurerausbildung wird es ihm in der Schweiz zu eng. Darum macht er sich auf in die USA, wo er ein Jahr lang in einer kleinen Baufirma arbeitet. Hin und wieder wird er in Kirchen oder im nahen Coffeehouse aufgefordert ein paar Songs vorzutragen. Zurück in der Schweiz hängt er die Maurerkelle an den Nagel in der Barackenwand, nimmt die Gitarre aus dem Koffer und startet eine professionelle Musikausbildung zuerst am ACM Zürich, dann am WIAM Winterthur, wo er nach fünf Jahren mit einem Diplom abschliesst. Heute unterrichtet Raphy Gitarre an seiner eigenen Gitarrenschule. Er singt und spielt in diversen Bands, wie auch solo. Hauptsächlich ist er seit 2001 mit der Blues/Rock Band „CrushIce“ unterwegs und spielte daneben für eine Weile auch in einer Bluegrassformation. 2012 findet er sich mit „Saddle Creek“ im tiefsten Country wieder.

 

 


Lighthouse Peggy
Pedal Steel, Guitars, Dobro, Vocals

Kaum die Hand gross genug, umklammerte Peggy bereits eine Gitarre. Diese Leidenschaft hat sie ihr ganzes Leben begleitet und bewog sie in Zürich an der Academy of contemporary music eine 3 ½-jährige Semiprofessionelle Ausbildung in El. Gitarre und Gesang zu machen. Von ihrer Liebe zur Country Musik getragen faszinierte sie allsbald ein Instrument das sich Pedal Steel Guitar nennt. Seither ist alles andere zur Nebensache geworden. 2001 verbrachte Peggy 3 Monate in Nashville um bei einem ehemaligen Studiomusiker die Finessen dieses Instruments zu erlernen. Von 1998 bis 2004 fand sie in der „Country Stew“ eine geeignete Band und feierte diverse unvergessliche Auftritte, so im Albisgüetli, auf der Klewenalp, an den Country Nights in Dagmersellen und Schwarzsee sowie in der Strafanstalt Regensdorf, das als ganz spezieller Höhepunkt gilt. Mit der Gründung der Band SADDLE CREEK wurde nun ein neues Kapitel aufgeschlagen.

 

 


Don Rider 
Lead Guitar, Mandoline, Harp 

Trotz des ursprünglichen Ziels, einmal Schlagzeuger zu werden, landete Don schliesslich hinter einer Gitarre. Als er mit 14 Jahren die erste akkustische Gitarre geschenkt bekam, waren die Weichen endgültig gestellt. Bald darauf kaufte er sich seine erste Stromgitarre und von da an war der neue Weg aufgezeigt, eine Band musste her. Aufgewachsen in den Bündner Bergen waren die Möglichkeiten damals begrenzt. Dennoch formierten sich erste Schülerbands und später dann auch die erste „richtige“ Band. Nach dem Wegzug aus den Bergen taten sich dann auch musikalische neue Horizonte auf. 2004 kreuzte sich Don‘s Weg nach diversen Blues- und Countrybands mit Peggy und Urbi und so entstand Saddle Creek. 2010 ging Don kurz einmal „Zigaretten holen“ und kam Anfangs 2013 wieder zurück und es kam zur Reunion mit Saddle Creek, wo Don nun wieder Leadguitar und Mandoline spielt.

 


Urbi
Drums, Vocals

Niemand zu klein ein Schlagzeuger zu sein; während der Primarschulzeit erlernte Urbi das Trommeln, kaufte sich in der Lehre sein erstes Schlagzeug und übte fleissig zu Radioklängen. Von 1980 bis 1985 spielte er in einem Tambouren- und Pfeiferverein. Danach trat er der Musikgesellschaft Gansingen bei, wo er sich im Schlagzeugregister betätigte. Nach einigen Abstechern zur Tanz- und Guggemusik fand Urbi bei der Country Band „Runaway-Train“ einen leeren Schlagzeugstuhl den er während 3 Jahren einnahm. Die Geschichte der Country Band „The Wranglers“ war schnell geschrieben, nach diversen Proben und nur drei Gigs, wurde die Band nach knapp einem Jahr aufgelöst. Von dem Auf und Ab im Musikerleben etwas genug, kribbelte es bei Urbi erst ein halbes Jahr später wieder und er fand in der „Country Stew“ eine geeignete Band. 3 Jahre später und um etliche Auftritte in der ganzen Schweiz reicher, verliess Urbi die Band wieder und gründete mit 2 Bandmitgliedern der „Country Stew“ die SADDLE CREEK Country Band.

 

 


Dieter
Bass

Saiten haben Dieter schon immer fasziniert. Allerdings startete er sein Musikerleben mit 6 Saiten und spielte Elek. und Acc. Gitarre in einigen Schülerbands. Nach einer langen Pause entdeckte Dieter, dass es auch mit weniger Saiten sehr viel Spass machen kann und wendete sich ab 1990 ausschliesslich dem Bass zu. Diese Passion probierte er in verschiedenen Stilrichtungen, Pop, PopRock, Blues, BluesRock aus, bis er schlussendlich dem Country verfallen ist. In dieser Zeit war er Mitglied einiger bekannter Bands. Heute gibt Dieter der Saddle Creek Band den Boden, den sie braucht.

 


Saddle Creek Countryband  

c/o Petra Haberzeth

Niederglatterstrasse 6

CH-8184 Bachenbülach 

 

Mobile: +41 (0)79 631 23 04

info(at)saddlecreek .ch